Studium der Wirtschaftsinformatik

Studium der Wirtschaftsinformatik

SAP TERP10 Zertifizierung an der Universität Rostock

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik bietet regelmäßig SAP TERP10 Zertifizierungskurse an.

Nächster Termin: 12.10. bis 23.10.2020 (nicht 17./18.10.2020) jeweils werktags von 9.00 bis 17.00 Uhr

Zertifikatsprüfung: Individuelle Online-Prüfung über SAP

Anrechenbarkeit im Studium: "Praxis der Wirtschaftsinformatik" 6 LP

Anmeldung bis 28.08.2020

Das Training „TERP10: SAP ERP - Integration of Business Processes“ wird als Blockveranstaltung (überwiegend online) für Studierende der Universität Rostock angeboten. Sie richtet sich vor allem an Studierende der Wirtschaftsinformatik in den höheren Fachsemestern und von Mastersstudiengängen mit BWL-Anteilen. Die Kurssprache ist Deutsch.

Inhalte

Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmenden Wissen im Bereich des Beraterprofils „SAP ERP Integration“. Sie erlangen ein gutes Verständnis darüber, wie die grundlegenden Geschäftsprozesse in den Gebieten Kundenauftragsmanagement, Material- und Produktionsplanung, Beschaffung, Bestandsführung, Projekt­management, Instandhaltung, Kundenbetreuung, Finanzwesen und internes Rechnungswesen mit SAP ERP interagieren. Des Weiteren sind die Teilnehmer nach diesem Kurs in der Lage, Analyse- und Berichtsfunktionen in SAP ERP und vor allem in den Komponenten SAP BW und SAP SEM zu verstehen.

TERP-10 Zertifizierung

Der Kurs schließt mit einer dreistündigen Prüfung zum "SAP Certified Solution Business Associate with SAP ERP 6.0" ab. Das SAP-Zertifikat ist in der Wirtschaft anerkannt und die erworbenen Schlüsselqualifikationen erhöhen somit Ihre Karrierechancen. Diese Blockveranstaltung kann auch außerhalb der Hochschule, direkt bei der SAP AG, zum Preis von rund 6.000.- Euro absolviert werden.

Anmeldung und Zugangsberechtigung

Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über den vorläufigen Eintrag in die Veranstaltung "SAP TERP10 2020" in Stud.IP bis zum 28.08.2020.

Insgesamt werden 20 Plätze nach folgendem Modus vergeben:

  1. Studierende der Warteliste vom letzten Jahr
  2. Studierende, die sich bereits per Email gemeldet haben und einen Studiengang der Zielgruppe (Wirtschaftsanteil im Studiengang) belegen
  3. Weitere Studierende, die sich in Stud.IP für die Veranstaltung angemeldet haben  und einen Studiengang der Zielgruppe (Wirtschaftsanteil im Studiengang) belegen
  4. Vergabe von Restplätzen

Eine Teilnahmeberechtigung besteht erst, wenn die Anerkennung der Teilnahmebedingungen schriftlich bestätigt wurde und die Kursgebühren bezahlt sind. Die Teilnahmebedingungen erhalten Sie per Mail, sobald Sie das Anmeldeverfahren passiert haben. Sollten Teilnehmende zurücktreten, besteht die Möglichkeit nachzurücken.

Kosten

Für die Teilnahme am Kurs der Universität Rostock fallen Gebühren in Höhe von 200 EUR je Person an (Stand 2020). Diese Gebühren decken folgendes ab:

  1. Gedrucktes Kursmaterial von SAP
  2. Servermiete beim SAP UCC Magdeburg
  3. Bereitstellung und Entwicklung von Lehrmaterial
  4. Organisation und Zertifizierung der Lehrkräfte

Für die Online-Zertifikatsprüfung durch SAP fallen Gebühren von 125 EUR (Stand 2020) an. Diese beinhalten die Durchführung eines Prüfungsversuchs. Zahlung und Vertragsverhältnis werden dabei direkt mit SAP abgewickelt.

Eine Möglichkeit des Sponsorings von Kursgebühren durch Partnerunternehmen der Universität Rostock besteht dieses Jahr wahrscheinlich nicht.

Technische Voraussetzungen

Für die Erfüllung der folgenden technischen Voraussetzungen für die Kursteilnahme haben die Teilnehmenden Sorge zu tragen:

  • Eigener Computer
  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite für Videokonferenzen
  • WebCam/Integrierte Laptop-Kamera (Alternativ kann auch ein Handy verwendet werden.)
  • Mikrofon/Headset
  • Zugang zum VPN der Universität Rostock
  • Installation des Videokonferenz-Clients (Zoom)

Technischer Support ist teilweise über das IT- und Medienzentrum der Universität verfügbar.

Zur Teilnahme an der Zertifikatsprüfung durch SAP sind ähnliche Voraussetzungen zu schaffen. SAP kann Vorgaben zu weiterer zu installierender Software machen. Details und weitere Informationen gibt es im Kurs bzw. über SAP.

Anrechenbarkeit der Leistungspunkte

Die Anrechnung der Leistungspunkte (6LP) ist über das Modul "Praxis der Wirtschaftsinformatik" möglich. Dieses Modul ist im Wahlbereich einiger Studiengänge zu finden bzw. kann ggf. als fachfremdes Modul angerechnet werden.
Der Erwerb der Leistungspunkte ist nicht an eine erfolgreiche Zertifikatsprüfung gebunden. Prüfungsleistung ist laut Modulbeschreibung ein Bericht. Dieser entsteht durch das tägliche Pflegen eines Lerntagebuchs für den Kurs. Das
Modul ist unbenotet. Unbenotete Module können je nach Prüfungsordnung nur in einem bestimmten Gesamtumfang anerkannt werden.

Organisatorisches / Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Kurs als vorrangig online duchzuführender Kurs geplant.Dies und Umstrukturierungen in der Verwaltung führen zu einigen organisatorischen Unwägbarkeiten. Bitte achten Sie auf Ihr Mailpostfach. Es kann kurzfristige Änderungen geben.

Die Ausgabe der Lehrmaterialien erfolgt zentral am ersten Kurstag im Konrad-Zuse-Haus. Sollte es die dann aktuelle Lage erlauben, wird es auch eine organisatorische Einführung vor Ort geben.

Ansprechpartner

Dr. Birger Lantow

Dr. Birger Lantow

Studiengangsverantwortlicher

weitere Informationen