Modulübersicht im Masterstudium

Methoden der Wirtschaftsinformatik-Forschung
Leistungspunkte: 6 ECTS
Lehrveranstaltungen: Integrierte Lehrveranstaltung 4.0 SWS
Gesamt 4.0 SWS
Prüfung: Hausarbeit - Seminararbeit zu Methoden oder aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik und anschliessendem Kolloquium.
Prüfungsvorleistungen: Kolloquium.
Inhalte: Methoden der Wirtschaftsinformatik: Ausgewählte Methoden der Wirtschaftsinformatik-Forschung, wie beispielsweise Fallstudien, Experimente oder Literaturanalysen, werden aufgearbeitet, und an ausgewählten Beispielen zu aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik von den Studierenden angewandt.
Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik: Einzelne Fragestellungen zu ausgewählten aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik werden exemplarisch in hohem Detailgrad vorgestellt, um die Studierenden mit den konkreten technologischen und anwendungstechnischen Problemen vertraut zu machen. Die Inhalte im Einzelnen werden jeweils zu Semesterbeginn angegeben und orientieren sich an der Entwicklung des Fachs.
Ansprechpartner: Kurt Sandkuhl
Moduldatenbank: Modul 1151150
Wissensmanagement und Repräsentation
Leistungspunkte: 6 ECTS
Lehrveranstaltungen: Integrierte Lehrveranstaltung 4.0 SWS,

Gesamt 4.0 SWS.
Prüfung: Mündliche Prüfung (30 Minuten )
oder

Klausur (180 Minuten ).
Prüfungsvorleistungen: Lösen von Übungsaufgaben oder Hausarbeiten.
Inhalte: Inhalte RechnerGestütztes WisssensManagement (RGWM):

Ansätze und Modelle des Wissensmanagements,
Wissensmanagementsysteme: Architektur und Anwendungen,
Einführung, Barrieren und Bewertung von Wissensmanagementinitiativen,

Inhalte Wissensrepräsentation:

Beschreibung von Wissen mit Hilfe von verschiedenen Informations- und Wissensmodellierungstechniken,
Entwicklung von Wissensmodellen und Ontologien,
Abstraktionskonzepte,
Wissensbasierte Anwendungen.
Ansprechpartner: Kurt Sandkuhl Birger Lantow
Moduldatenbank: Modul 1150970
Anwendungen der Unternehmensmodellierung
Leistungspunkte: 6 ECTS
Lehrveranstaltungen: Integrierte Lehrveranstaltung 4.0 SWS

Gesamt 4.0 SWS
Prüfung: Prüfungsleistung:
Hausarbeit - Seminararbeit zu einer Anwendung der Unternehmensmodellierung.
Diese Prüfungsleistung macht 66,6% der Modulnote aus.

Prüfungsleistung:
Kolloquium
Diese Prüfungsleistung macht 33,3% der Modulnote aus.
Prüfungsvorleistungen: Keine.
Inhalte: Die Lehrveranstaltung behandelt für ausgewählte Anwendungsgebiete der Unternehmensmodellierung:

Methoden für die Modellierung, einschließlich Notationen, Werkzeuge und Hilfsmittel,
Analyse von Unternehmensmodellen,
Qualitätsaspekte der Unternehmensmodellierung ,
Rahmenwerke und Standards.
Ansprechpartner: Kurt Sandkuhl
Moduldatenbank: Modul 1150920
Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik
Leistungspunkte: 6 ECTS
Lehrveranstaltungen: Integrierte Lehrveranstaltung 4.0 SWS

Gesamt 4.0 SWS
Prüfung: Prüfungsleistung:

Referat/ Präsentation (20 Minuten )
Diese Prüfungsleistung macht 50% der Modulnote aus.

Prüfungsleistung:

Hausarbeit - 10 Seiten
Diese Prüfungsleistung macht 50% der Modulnote aus.
Prüfungsvorleistungen: Keine.
Inhalte: Einzelne Fragestellungen zu ausgewählten aktuellen Entwicklungen der Wirtschaftsinformatik werden zu Beginn überblicksartig vorgestellt, um die Studierenden damit vertraut zu machen. Details und Konkretisierungen der zugrundeliegenden Methoden, Technologien oder Anwendungen werden danach durch die Studierenden in Kleingruppen erarbeitet und im Modul diskutiert. Die Inhalte im Einzelnen werden jeweils zu Semesterbeginn angegeben.
Ansprechpartner: Kurt Sandkuhl
Moduldatenbank: Modul 1151140
Integrierter Elektronischer Geschäftsverkehr
Leistungspunkte: 6 ECTS
Lehrveranstaltungen: Integrierte Lehrveranstaltung 4.0 SWS
Gesamt 4.0 SWS
Prüfung: Mündliche Prüfung (30 Minuten ) oder
Klausur (180 Minuten ).
Prüfungsvorleistungen: Lösen von Übungsaufgaben oder Hausarbeit.
Inhalte: Inhalte Zwischenbetriebliche Informationssysteme (ZBIS):

Netzwerk-Organisationen,
Interoperability Frameworks,
Fragestellungen, Methoden und Werkzeuge der Integration und Interaktion,
zwischenbetrieblicher Informationssysteme.

Inhalte Electronic Business (EBUS):

Grundlagen und Geschäftsmodelle des Electronic Business und Electronic Commerce,
Strategieentwickliung,
Bezahlsysteme,
Supply Chain Management.
Ansprechpartner: Kurt Sandkuhl Birger Lantow
Moduldatenbank: Modul 1150940

Studienverlauf im Master